Die Lehrstellenbörse 2012 von ffn und AOK öffnet am 5. März
22.02.2012 11:03

Perspektive: Ausbildung

Die Lehrstellenbörse von radio ffn und AOK hat Tradition – und inzwischen auch selbst das ausbildungsfähige Alter erreicht: Seit 16 Jahren kümmern sich ffn und AOK darum, dass Berufsstarter und niedersächsische Unternehmen unkompliziert und erfolgreich miteinander in Kontakt treten können. Vom 5. März bis 1. April startet die Aktion wieder durch: Tausende Lehrstellenangebote und freie Praktikumsplätze suchen jugendliche, lernwillige Bewerber. Die Internet-Plattform steht für beide Seiten ab sofort unter www.ffn.de bereit.

Bereits zum zweiten Mal wird die Lehrstellenbörse von Ministerpräsident David McAllister als Schirmherr begleitet. „Die Lehrstellenbörse von ffn und AOK ist ein gutes Angebot an die Jugendlichen, die aus einem breiten Angebot an unterschiedlichen Ausbildungsberufen wählen können. Gleichzeitig erhalten Betriebe die Möglichkeit, ihr Lehrstellenangebot zu veröffentlichen und mit ihren zukünftigen Auszubildenden in Kontakt zu treten. Das eröffnet Jugendlichen vielfältige Perspektiven für ihre persönliche und berufliche Zukunft.“, sagt McAllister und betont: „Eine gute Ausbildung ist der Grundstein für ein selbstbestimmtes Leben und beruflichen Erfolg.“

Ausbildungsbereite Betriebe können ihre freien Lehrstellen im Online-Portal der Lehrstellenbörse kostenlos einstellen. Dort sind die Angebote nach Postleitzahlen und Berufen geordnet. Interessierte Jugendliche treten dann direkt mit der Firma in Verbindung. Auf diese Weise wurden im vergangenen Jahr rund 7.000 offene Ausbildungsplätze gemeldet.

„Die Lehrstellenbörse gibt Unternehmen die Gelegenheit, sich für neue Arbeitskräfte erfolgreich zu präsentieren. Junge Menschen motivieren wir, ihrer Zukunft mit einer fundierten Berufsausbildung eine Perspektive zu geben. Das schafft soziale und gesundheitliche Stabilität in ihrem Leben.“, erläutert AOK-Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Peter.

ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung ergänzt: „Die 16-jährige Erfolgsgeschichte der Lehrstellenbörse spornt uns an, Schulabgänger auch weiterhin positiv in die Zukunft blicken zu lassen. Das Thema Ausbildung nimmt jetzt einen Schwerpunkt im täglichen ffn-Programm ein. Wir berichten über verschiedene Berufsbilder, stellen einige Wunschberufe von Prominenten vor und geben Tipps zur Bewerbung.“

Ein besonderer Service: Wer einen Praktikumsplatz sucht, um sich zunächst ein Bild vom Traumjob zu machen, kann auch dafür die Plattform nutzen. Bei einem Gewinnspiel werden zudem zwei iPads verlost.

Mehr Infos unter der kostenlosen Hotline 0800-5295555 sowie im Internet unter www.ffn.de und www.aok-on.de.

Zurück zur Übersicht