Die Erfolgsgeschichte von „BEST OF US” – Spendenübergabe der Erlöse des Radiosongs beim Deutschen Radiopreis
03.09.2021 10:45

Initiiert durch die Radiozentrale und die deutsche Radiolandschaft wurde der Song von 18 Künstler:innen vor einem Jahr ins Leben gerufen. Die gesammelten Erlöse von 100.000 € gehen an „Viva con Agua“ und „Aktion Mensch“.

 

 

Hamburg / Berlin, 2. September 2021 – Im Rahmen des Deutschen Radiopreises fand heute Abend die Spendenübergabe des Charity-Songprojekts „BEST OF US“/ WIER an die beiden Organisationen „Viva Con Agua“ und „Aktion Mensch“ statt. Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale, Moderatorin Barbara Schöneberger und Kelvin Jones (Musiker und Künstler des Songs BEST OF US) überreichten die Spende auf dem Roten Teppich symbolisch an Jan David Korporal (PR-Referent Viva con Agua) und Christina Marx (Sprecherin Aktion Mensch).

 

Initiiert durch die Radiozentrale und die deutsche Radiolandschaft wurde das Projekt WIER, bestehend aus 18 engagierten, nationalen und internationalen Künstler:innen ins Leben gerufen. „BEST OF US“ ist eine Hymne der Zuversicht und eine Hommage des Radios an das „Wir“ und zeigt, dass gemeinsam viel mehr erreicht werden kann, als es jeder für sich allein vermag. Seit der erfolgreichen Veröffentlichung von „BEST OF US“ 2020 konnten innerhalb eines Jahres 100.000 € gesammelt werden.

 

Der Song steht sinnbildlich für die Stärke von Radio. Denn die Erfolgsgeschichte des Charity-Projekts zeigt eindrücklich, dass Radio ganz nah an den Menschen ist, sie in allen Lebenslagen erreicht, zusammenbringt, informiert, ermutigt, unterhält und Hoffnung spendet. Und dies in diesem Fall nicht nur emotional, sondern zusätzlich mit Spendengeldern für den guten Zweck.

 

Die vollständige Pressemitteilung und Informationen zu der Spendenübergabe finden Sie hier

Zurück zur Übersicht