ma 2019 Audio I: Beziehungsstatus – hörbar konstant
20.03.2019 12:04

Frankfurt a. M. / Berlin, 20. März 2019 – Radio und Audio sind echte Beziehungspartner der Menschen. Sie begleiten manche Menschen länger über den Tag, als so mancher Zeit mit seinem Lebenspartner verbringt.

 

Die Radio- und Audionutzung wird immer individueller, weil sich die Kanäle dem digitalen Fortschritt und vor allem dem Nutzerverhalten anpassen. Die Ausspielwege werden also vielfältiger, um den ebenfalls facettenreichen Audiocontent auszuspielen. Podcasts und Skills sind nicht nur in aller Munde, sondern Sinnbild der neuen Form von auditiver Nutzung. Der Siegeszug der Smart Speaker beispielsweise erobert immer mehr Wohnungen in Deutschland und für viele Menschen sind Alexa und Co bereits fester Bestandteil des Alltags, um die eigene Playlist abzuspielen, vernetzte Geräte zu steuern oder eben Radio zu hören. Laut einer von RMS in Auftrag gegebenen Smart Speaker-Studie hören sogar 63 Prozent der Nutzer mehr Audio als vorher. (weitere Infos zur Studie und den Erkenntnissen daraus unter: https://www.rms.de/wirkung/studien/allgemeine-studien/smart-speaker-studie).

Die ganze Pressemitteilung zur ma Audio 2019 I lesen Sie hier.

Zurück zur Übersicht