Radio Advertising Award 2020: Die Gewinner
16.04.2020 14:15

Die Sieger des diesjährigen Radio Advertising Award stehen fest. Die goldenen Trophäen in den vier Kategorien gewinnen dieses Jahr die Agenturen DDB Group Germany, Grabarz & Partner, Kolle Rebbe und Serviceplan. Der Audience Award als fünfter Preis geht an die Agentur ad.quarter. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt aufgrund der aktuellen Situation online.

 

Berlin, 16. April 2020 – Der Radio Advertising Award wird in diesem Jahr zum sechstem Mal vergeben und steht unter gänzlich anderen Vorzeichen als in den vergangenen Jahren: Angesichts der Corona-Pandemie ist die geplante Verleihung der Awards auf der Bühne des Hamburger Gruenspan nicht möglich. Dennoch sollen die Gewinner für ihre außergewöhnlichen Arbeiten und kreativen Ideen, die vor der Corona-Krise entstanden sind, auch unter den aktuellen Umständen gebührend gewürdigt werden. Die Bekanntgabe der Gewinnerspots erfolgt daher in diesem Jahr online auf www.radioadvertisingaward.de.


Goldgewinner erzeugen Bilder im Kopf
Die hochkarätig besetzte Award-Jury rund um den Präsidenten Stefan Schulte (Geschäftsführer Kreation bei thjnk Berlin) vergab bereits Ende Februar Gold, Silber und Bronze in den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Storytelling und Best Innovative Idea. In der Kategorie Best Brand erhielt die DDB Group Germany Gold für den Kunden Telekom Deutschland. In der Kategorie Best Innovative Idea machte Grabarz & Partner sprichwörtlich das Rennen mit ihrer Kreation für Porsche und dem Beitrag „The 24 Minutes of Le Mans“. Gold in der Kategorie Best Creative Activation holte sich Serviceplan mit seinem Spot für PENNY-Markt und in der Kategorie Best Storytelling ging der erste Platz an die Lufthansa und die Kreativen von Kolle Rebbe.


Den Audience Award, der von Deutschlands Radiohörer*innen vergeben wird, gewann dieses Jahr die Agentur ad.quarter mit ihrem Spot für Flensburger.

Bei den Produktionsstudios sind Hastings und Studio Funk mit jeweils zwei Goldauszeichnungen gleich auf. Und auch MOKOH Music gewann eine goldene Auszeichnung für ihre Arbeit.


Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale und Veranstalter des Radio Advertising Award 2020, resümiert den Award: „Es sind gerade besondere Zeiten und Herausforderungen, die wir alle bewältigen müssen. Und trotzdem gibt es da noch den Radio Advertising Award. Auch hier gilt: Es ist gerade nicht die Situation, große Reden zu schwingen und ausgiebig zu feiern. Aber dennoch wollen wir in diesem Rahmen die Gewinner verkünden, die für ihre Leistung und Kreativität des letzten Jahres ausgezeichnet werden. Es ist wichtig, Anerkennung und Glückwünsche auszurichten, denn es wurde mit viel Engagement und Leidenschaft mitreißendes Kopfkino entwickelt. In den verschiedenen Einreichungen wurde der Mut aufgebracht, für Kunden neue Wege zu gehen und zu überraschen. Genau diesen Mut und diese Zuversicht, die alle Arbeiten zeigen, brauchen wir gerade jetzt um so mehr. “

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier

Zurück zur Übersicht