Radiodays Europe und Radiozentrale setzen Kooperation fort
23.02.2012 10:59

Von Nord nach Süd: Europäische Radiokonferenz geht auf Tour

Die spanische Metropole Barcelona ist Gastgeberstadt der dritten Radiodays Europe, die vom 14. bis 16. März 2012 stattfinden. Nach der erfolgreichen Etablierung in den letzten beiden Jahren in Kopenhagen (DK) gehen die Veranstalter ab 2012 nun jährlich auf Tour durch Europa. Die zweitägige Radio-Konferenz, die mit einem Auftakt-Get-Together am Vorabend startet, versteht sich als Austausch-Plattform für Radiomacher für die Themenbereiche Programm, Strategie, Marketing und Verkauf.

Die Radiozentrale begleitet die internationale Konferenz auch in diesem Jahr als offizieller Hauptpartner für Deutschland und konnte ihren Mitgliedern damit Eintrittskarten zu Vorzugskonditionen anbieten. Außerdem unterstützte die Gattungsinitiative die Veranstalter in der Programmplanung mit relevanten Themen bzw. Referenten aus Deutschland.  


In 45 Sessions diskutieren mehr als 70 hochkarätige Referenten zukunftsrelevante Strategien für Radio und präsentieren ihre Erfolgsgeschichten – zur Nachahmung empfohlen. Auch aus Deutschland kommen zahlreiche hochkarätige Radio-Referenten wie Erwin Linnenbach (Regiocast) oder Olaf Hopp (NRJ) sowie namhafte Kunden-Vertreter wie Dirk Ude (DHL Express/Deutsche Post) und Dr. Martin Weiser (VW) nach Barcelona. Damit haben die Veranstalter das Angebot nochmals deutlich ausgebaut. Mehr als 700 Teilnehmer aus 50 Ländern werden erwartet. Konferenzsprache ist Englisch, die Sessions im Hauptprogramm werden ins Spanische und auf Katalan übersetzt.


Lutz Kuckuck, Geschäftsführer der Radiozentrale: „Trotz der Unterschiede in den diversen europäischen Märkten eint uns die weitreichende Umwälzung durch den digitalen Prozess, von denen kein Medium so sehr profitieren kann wie Radio. Plattformen wie die Radiodays Europe bieten im kollegialen Erfahrungsaustausch die Chance, von guten Ideen zu erfahren, zu lernen und Fehler zu vermeiden.“


Rolf Brandrud, Projektleiter Radiodays Europe: „Der große Radiomarkt Deutschland spielt eine wichtige Rolle und liefert Impulse mit Signalcharakter. Wir verstehen uns als Aggregator – nur mit unseren strategischen Partnern aus den europäischen Ländern gemeinsam können wir die Radiodays Europe für öffentlich-rechtliche und private Radiomacher in ganz Europa verankern. Und das hat auch bereits Früchte getragen, aus Deutschland haben bereits mehr als 70 Teilnehmer ihr Kommen zugesagt.“


Service:


Das komplette Programm der Radiodays Europe finden Sie hier:
http://www.radiodayseurope.com/programme

Mehr Infos inkl. Ticketing: http://www.radiozentrale.de/site/938.0.html194.0.html

Zurück zur Übersicht