RPR1. Medienpartner der VLN Rennserie am Nürburgring
29.03.2012 09:41

Rennberichterstattung zur Langstreckenmeisterschaft auf Radio Nürburgring

Kaum eine Rennserie bietet mehr Motorsport „zum Anfassen“: Am kommenden Samstag, den 31. März, startet die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring zum 36. Mal in die Motorsport-Saison. RPR1. ist erneut Medienpartner der VLN und verfolgt an zehn Veranstaltungstagen für Profi- und Hobbyrennfahrer hautnah das Renngeschehen. Radio Nürburgring, powered by RPR1., versorgt alle Besucher und Renninteressierten mit aktuellen Informationen. Das Ringradio sendet auf der Frequenz FM 87,7 MHz an den jeweiligen Samstagen direkt von der Strecke und aus der Boxengasse. Moderator Dirk Köster berichtet dabei live vom Rennen an der Nordschleife und begrüßt Vertreter privater und professioneller Rennställe sowie Offizielle am Mikrophon. Über Radio Nürburgring erhalten Besucher der Rennserie zusätzlich aktuelle Welt- und Regionalnachrichten sowie einen umfassenden Wetter- und Verkehrsservice rund um den Ring.

Immer samstags von Ende März bis Ende Oktober werden die zehn Rennen der VLN auf der Nordschleife des Nürburgrings ausgetragen. Die Serie wird von unterschiedlichen Clubs veranstaltet. Die Saison 2012 wird am kommenden Samstag von der 59. ADAC Westfalenfahrt eröffnet. Rund 180 Rennfahrzeuge – vom seriennahen Kleinwagen über Youngtimer bis hin zum ausgewachsenen Rennboliden – werden dabei die „Grüne Hölle“ in Angriff nehmen. Bei der Langstreckenserie sind nicht nur Rennprofis am Start: Auch engagierte Amateurteams greifen bei den Rennen ins Lenkrad. Durch ein abwechslungsreiches Teilnehmerfeld, ein offenes Fahrerlager und günstige Eintrittspreise hat die Serie längst auch die Fanherzen erobert. Die Zuschauer können die Arbeit der Teams in den Boxen hautnah erleben. Rund um die Nordschleife ist der Eintritt kostenlos. Für den Zugang zu den geöffneten Tribünen am Grand-Prix-Kurs, dem Fahrerlager sowie der Startaufstellung sind pro Person 15 Euro zu entrichten. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Das vierstündige Rennen startet um 12 Uhr, die Trainingsläufe beginnen bereits ab 8:30 Uhr.

RPR1. am Ring: Seit über 15 Jahren ist RPR1. am Nürburgring aktiv. Aus dem Studio im Start- und Zielhaus sendet Radio Nürburgring, operated by RPR1., auf der Frequenz FM 87,7 MHz mitten aus dem Renngeschehen. Topaktuell wird über Fahrer- und Teamwertungen, Rennzeiten und Pole Positions berichtet. Ergänzt wird das Programm durch VIP-News und Interviews rund um den Ring, sowie durch Servicemeldungen zu Parkmöglichkeiten, Wetter, Verkehr und vielem mehr. Exklusiver Radio Nürburgring- und Streckensprecher ist RPR1.Moderator Dirk Köster.

Mehr Informationen unter: www.rpr1.de

Zurück zur Übersicht