Thomas Gottschalk überrascht bigFM-Moderatoren mit spontanem Telefonanruf
11.04.2012 15:25

Deutschlands erfolgreichster Entertainer setzt der Erfolgsserie die Krone auf

„Hallo, hier ist Thomas! Mir wurde gesagt, wir gewinnen hier 1.000 Euro, wenn ich persönlich im bigFM-Studio anrufe. Also meine Auftraggeberin, die Melanie, ist live dran, ob ich es bin, weiß ich nicht genau, aber meistens bin ich’s“, plapperte ein gut aufgelegter Thomas Gottschalk drauflos, als er beim StarCall anrief. bigFM Hörerin Melanie Junk aus Saarbrücken hatte den TV-Star in Berlin am Flughafen Tegel abgefangen, als er auf einen Flug nach New York wartete. Auf den Einwand, dass es für die erste Austrahlung zunächst einmal 100 Euro gibt, entgegnete Gottschalk schlagfertig: „Nur für 200! Hundert Euro verdiene ich schon beim ZDF  –  wir reden vom Minutenpreis.“

Die 1.000 Euro sind für Melanie aber immer noch drin, wenn ihr „StarCall“ von den Hörern zum beliebtesten Prominenten der Woche gewählt wird. Das sollte aber mit einem Fürsprecher wie Thomas Gottschalk kein Problem sein. Beim bigFM StarCall 2012 riefen bisher 45 deutsche Top-Promis an, unter anderem Thomas D. von Fanta 4, Ex-Nationalspieler Kevin Kuranyi, Deichkind, Starfriseur Udo Walz, die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kamp Karrenbauer, Formel 1-Pilot Mika Häkkinen und Peter Maffay. Sie alle riefen persönlich im bigFM Studio an und lieferten freiwillig exklusive Storys aus Ihrem Privatleben ab.  

 

bigFM StarCall: Das Spiel

Die Idee zum Gewinnspiel ist denkbar einfach. Wer einen Prominenten dazu bringt, für ihn bei bigFM anzurufen, bekommt sofort einen Hunderter. Und wenn der auch noch zum beliebtesten Prominenten der Woche von der Hörerschaft gewählt wird, gibt es 1.000 Euro. Der bigFM StarCall ist spontan, denn die Prominenten-Anrufe können zufällig und zu jeder Zeit kommen.


Mehr auf Informationen auf www.big-FM.de

Zurück zur Übersicht