YOU FM sendet live aus Afghanistan
12.04.2012 15:02

Moderator Johannes Sassenroth zieht ins Lager nach Masar-i-Sharif

Der Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan wird kontrovers diskutiert - ist er eine Kriegsmission, oder dient er der Friedensicherung? YOU FM redet nicht nur darüber, sondern schaut selbst nach: Am Montag, 16. April, senden „Der Sassenroth am Nachmittag“ (14 bis 18 Uhr) und die „LateLine“ (23 bis 1 Uhr) live aus dem größten Feldlager der Bundeswehr, aus Masar-i-Sharif in Afghanistan. Die YOU FM-Hörer können sich aktiv mit Fragen und Meinungen an der Sendung beteiligen, per Twitter oder via Facebook (www.facebook.de/youfm).


„Der Sassenroth am Nachmittag“ (14 bis 18 Uhr)

YOU FM-Moderator Johannes Sassenroth, YOU FM-Redakteur Frederik Merx und hr-Online-Reporter Patrick Abele sind für die YOU FM-Hörer vor Ort im Camp. „Ich will wissen, was im Rahmen des ISAF-Einsatzes in Afghanistan passiert. Außerdem interessiert mich, wie die Afghanen die Bundeswehr wahrnehmen und was sie über unsere Soldaten denken“, so Sassenroth. In der vierstündigen Live-Sendung berichtet der gebürtige Mainzer darüber, wie der Alltag der Deutschen in einem Bundeswehrlager aussieht. Geplant ist, Soldaten auf Patrouille zu begleiten sowie bei Schießübungen und in der Freizeit. Gegenstand der Berichterstattung sollen Fragen sein wie: „Was geht in einem Menschen vor, der jemanden getötet hat oder dessen Kamerad umkam? Wie gehen die jungen Männer und Frauen mit Ängsten um?“

Sassenroth postet während seines Aufenthaltes bei Facebook und Twitter Fotos, Videos und persönliche Gedanken aus Afghanistan, zum Beispiel über den Landeanflug mit der Transall, Herzrasen beim Außeneinsatz oder die erste Nacht im Feldbett. All das kann über die jeweiligen YOU FM-Accounts unter „#youafghan“ abgerufen werden oder über die Live-Box auf www.YOU-FM.de


Die „LateLine“ (23 bis 1 Uhr)

Ab 23 Uhr spricht Johannes Sassenroth bundesweit mit den Hörern der „LateLine“ sowie ARD-Südasienkorrespondent Kai Küstner und einem Bundeswehrsoldaten über das Thema: „Die Bundeswehr in Afghanistan – bleiben oder gehen?“ Wer mitdiskutieren möchte, ruft einfach die bundesweit kostenfreie Telefonnummer 0800 – 80 55555 an.

Die „LateLine“ aus Afghanistan kann bei den jungen ARD-Radioprogrammen YOU FM (hr), Bremen Vier (Radio Bremen), DASDING (SWR), MDR Sputnik, N-JOY (NDR) und 103.7 UnserDing (SR) gehört werden. Weitere Infos, Podcasts und den Blog zur Sendung gibt es im Netz auf www.LateLine.de und bei Facebook unter www.facebook.de/lateline.  

Zurück zur Übersicht