Zum 10-jährigen Bestehen Rekordbeteiligung am Deutschen Radiopreis – Barbara Schöneberger moderiert Jubiläums-Gala
17.07.2019 15:41

Der Deutsche Radiopreis wird in diesem Jahr zum zehnten Mal verliehen und verzeichnet im Jubiläumsjahr eine Rekordbeteiligung. Mit Ende der Bewerbungsfrist lagen 442 Einreichungen (2018: 385) von 154 Radioprogrammen (2018: 133) vor.

 

Hamburg / Berlin, 18. Juli 2019 – Die unabhängige Jury des Grimme-Instituts nominiert in den kommenden Wochen die jeweils besten drei Produktionen sowie Protagonistinnen und Protagonisten in zwölf Kategorien. Unter anderem werden die beste Reportage, die beste Radiocomedy und in diesem Jahr erstmalig der beste Podcast prämiert.

 

Ort der Preisverleihung ist die Elbphilharmonie. In guter Tradition wird Barbara Schöneberger am Mittwoch, dem 25. September, die Gala mit zahlreichen prominenten Gästen und national wie international herausragenden Musikstars moderieren. „Der Radiopreis steht voll im Saft. Er hat bereits Tradition und ist trotzdem jung geblieben.“ so Schöneberger.

 

Die ganze Pressemitteilung lesen Sie hier.

Zurück zur Übersicht