UNESCO World Radio Day 2014 am 13. Februar – Radiozentrale initiiert bundesweite Programmaktion

Am 13. Februar, dem von der UNESCO ausgerufenen World Radio Day (Welttag des Radios), wendet sich das Radio zur reichweitenstärksten Radiozeit um 7:20 Uhr in direkter Ansprache an seine Fans in ganz Deutschland: „Ich bin Dein Radio! Dein Leben ist mein Programm.“ Die in diesem zeitgleich und bundesweit ausgestrahlten „Radio-Moment“ erzählten Beispiele geteilter kleiner Geschichten und großer Gefühle machen die Rolle von Radio als vertrautem und glaubwürdigem Tagesbegleiter, Informationsmedium und Stimmungsmodulator deutlich.


Neben dem konzertierten „Radio-Moment“ am Morgen und entsprechenden Kurzfassungen über den Tag rücken die Stationen darüber hinaus auch mit sendereigenen Programmaktionen die besondere Hörerbeziehung sowie die weltweite Relevanz des Mediums in den Fokus – on air wie online als auch in ihren Social Media-Kanälen. 107 Sender strahlen entweder den gemeinsamen „Radio-Moment“ aus oder tragen mit senderindividuellen Aktionen zum World Radio Day bei. Für diese World Radio Day-Aktion haben sich damit auf Initiative der Radiozentrale so viele öffentlich-rechtliche und private Radiostationen zusammen getan, wie noch nie zuvor in der Geschichte des deutschen Radios.

 

 

Zurück zur Übersicht