"Slo-vertising" und CPU – die neue Gattungskampagne pro Tageszeitung

Mit dem fiktiven Unternehmen „Consumer Penetration Unlimited (CPU)“ persiflieren Ogilvy & Mather Advertising und ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft die mediale Hektik und die immer engmaschigere Kontrolle von Konsumenten. Auf der Kampagnen-Microsite  und im ironischen CPU-Unternehmensspot mit Carsten Heintzsch wird Werbung auf die Schippe genommen.

Die Printbranche möchte in der Kommunikations- und Medienbranche einen Dialog über eine neue Kultur des Slo-vertising anstoßen. Denn in der sich immer schneller drehenden Medienwelt entstehen der Bedarf und die Notwendigkeit für kommunikative Ruhe- und Konzentrationszonen. Zonen, in denen Inhalte kommuniziert und vertieft werden können. Und auch verstanden werden. Dieses ruhige Umfeld biete eben gerade und exklusiv die Tageszeitung.

„Aber ob´s den Zweck erfüllt?“, fragt sich nicht nur Peter Hammer von der w&v in der Ausgabe 45. Einfach mal reinschauen, selbst beurteilen und auf jeden Fall wissen, was der Mitbewerber Zeitung gerade macht.

Spot




Zurück zur Übersicht