Radio Advertising Award 2019: Einreichungsfrist bis 6.2. verlängert

Die Radiozentrale verlängert die Einreichungsfrist für den Radio Advertising Award. Auf www.radio-advertising-award.de können sich Agenturen, Tonstudios und Werbetreibende noch bis zum 6. Februar mit Radiospots und Audio-Ideen für DEN Kreativpreis der Radiobranche bewerben.

Berlin, 31. Januar 2019 – Letzte Chance, um sich für den wichtigsten Radiokreativpreis im deutschsprachigen Raum zu bewerben: Die Radiozentrale verlängert die Einreichungsfrist zum Radio Advertising Award bis zum 6. Februar 2019. Bis dahin können Agenturen, Tonstudios und Werbetreibende über www.radio-advertising-award.de ihre besten Spots des Jahres hochladen. In den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Innovative Idea und Best Storytelling können sowohl Einzelspots als auch Serienspots (max. drei Spots) eingereicht werden.

Mit dem Radio Advertising Award wird die Brücke zwischen herausragender Kreativität, Markterfolgen und Innovationen geschlagen. Aber genauso zwischen kurzfristiger Absatzaktivierung und langfristiger Markenpflege. Ende Februar werden die Spots von einer hochkarätig besetzten Jury unter Vorsitz von Götz Ulmer (Kreativer & Partner Jung von Matt) bewertet und die Preisträger der vier genannten Kategorien ausgewählt. Die komplette Jury-Liste gibt es unter www.radio-advertising-award.de/jury. 

Im Anschluss daran wird die Shortlist mit allen Nominierten für Gold, Silber, Bronze oder eine Lobende Erwähnung zum Online-Voting freigegeben. Dann sind die Hörer gefragt: Vom 4. März bis 3. April können sie auf www.diebestenspots.de für ihren Favoriten aus dieser Shortlist abstimmen. Der Gewinner des Hörer-Votings wird mit dem Audience Award belohnt.

DER Kreativpreis für wirkungsvolle und innovative Werbespots wird unter dem Dach der Radiozentrale veranstaltet. 

Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS begleiten den Award als Sponsoren.Mehr Informationen zum Radio Advertising Award und zur Jury gibt es auf www.radio-advertising-award.de.

Bildmaterial

Pressekontakt

Radiozentrale
Dr. Matthias Hoffmann 
E-Mail: matthias.hoffmann(at)radiozentrale.de
Tel.: 030 / 325 121 63
Fax: 030 / 325 121 69