Radio Advertising Summit 2015: Medien- Konvergenz, Zukunftstrends und wirksame Kreation

Berlin, 18. Mai 2015 – Am 18.6. lädt die Radiozentrale zur zweiten Auflage des Radio Advertising Summit. Die Teilnehmer erwartet ein praxisorientiertes Kongress-Programm mit zahlreichen Highlights. Das diesjährige Motto: „Der Faktor Konvergenz: Massenkommunikation plus One-to-One“. Als abschließender Höhepunkt wird erstmals der Radio Advertising Award verliehen. Tagesmoderatorin Barbara Schöneberger stimmt gemeinsam mit Specialguest Smudo (Die Fantastischen Vier) in einem Talk auf die Award-
Show ein.

Zukunft zum Mithören: Neue Übertragungswege, neue Touchpoints
Digitalisierung und Konvergenz verwischen die herkömmlichen Grenzen zwischen Kanälen und Medien und eröffnen neue Möglichkeiten. Der Schweizer Zukunftsforscher Dr. David Bosshart (Gottlieb Duttweiler Institute) gibt zum Kongress-Auftakt spannende Einblicke in die Kommunikation der Zukunft und die Folgen der fortschreitenden Konvergenz für Medien und Marketing.


Auch im Radio wachsen traditionelle und digitale Übertragungswege immer weiter zusammen. Nicht zuletzt die steigende mobile Nutzung eröffnet zahlreiche neue Zielgruppen-Touchpoints in den kaufentscheidenden Situationen über den ganzen Tag hinweg. Die fünf Experten Rainer Henze (laut.ag / Fokusgruppe Audio BVDW), Kristian Kropp (bigFM / RPR1.), Olaf Lassalle (Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse), Jochen Rausch (WDR Hörfunk) und Florian Ruckert (RMS Radio Marketing Service) bringen in je fünf Minuten auf den Punkt, was das konvergente Dreamteam UKW und (mobiles) Web so erfolgreich macht.

Auch im Nischen- und One-to-One-Bereich punktet Radio mit wirksamen neuen Touchpoints. Radiomacher berichten an Beispielen aus der eigenen Arbeit vom Potenzial, das die neuen Konzepte auch für die Werbewirtschaft bieten: Alexander Ibenhain steht mit Sport1.fm stellvertretend für die Kategorie Web-/Eventradio und deren Aktivierungskraft. Matthias Pfaff von Regiocast individualisiert (Mobile)Radio am Beispiel der App „Radio.likemee“ – mit persönlichem Radiowecker oder Sleeptainment eine der persönlichsten Formen, den Lieblingssender zu erleben. Und Caroline Grazé von Radio ENERGY/NRJ gibt einen Überblick über weitere zukunftsweisende Kanäle – von Radio Smart TV Apps, über Live-Video-Streaming Apps bis hin zum Messengerdienst WhatsApp.

Dass gerade Radiowerbung die Online-Kanäle für Kunden wirksam aktiviert, beweist Dr. Alexander Preuß, Direktor der eigenständigen Forschungs-Unit BrandScience der Omnicom Media Group. In seinem Vortrag „Paid, Owned, Earned Media: Wie Radio für Traffic im Web sorgt“ zeigt er unter anderem, wie speziell Radiokampagnen die Shop-Frequenz steigern und Webseiten-Visits oder Downloads generieren können – und das sehr erfolgreich.

Kreation, die ankommt: Award-Verleihung mit Keynote-Talk von Smudo
Wo neue Verbindungen entstehen, bedarf es nicht nur einer konvergenten Mediaplanung, sondern auch innovativer Strategien für die Kreation. Komponist und Audioproduzent Tom Batoy (Mona Davis Music/Mona Davis Beat), der unter anderem die McDonald’s Welt-Kampagne „I’m lovin it“ mitgestaltet hat, zeigt auf, wie die Faktoren Konzeption, Komposition, Regie, Casting und Soundbranding ein optimales „Audio Styling“ bzw. erfolgreiche Werbespots ergeben.

Abgerundet wird der Radio Advertising Summit von der Premieren-Verleihung des Radio Advertising Award. Mit dem neuen gemeinsamen Kreativ-Preis der Radiobranche setzt die Radiozentrale ihre Kreativoffensive fort. Tagesmoderatorin Barbara Schöneberger und Special Guest Smudo von “Die Fantastischen Vier“ stimmen auf die Premiere ein: Der Musiker und Wortjongleur verrät, woher er selbst nach über 25 Jahren im Musikgeschäft immer wieder neue Ideen nimmt. Er spricht über Mut und Kreativität, Musikbusiness und Werbebranche sowie die Bedeutung von Awards als persönliche Motivation.

Die Teilnehmer des Radio Advertising Summit dürfen sich außerdem u.a. auf folgende bekannte Köpfe aus der Radio- und der Werbebranche freuen:
Oliver Adrian (AS&S Radio), Uwe Domke (RMS), Sebastian Fitzek (Bestseller-Autor), Hans-Peter Gaßner (AS&S Radio), J Mark Gillman (TMGS Creative, UK), Ralf Heuel (Grabarz & Partner), Dr. Uwe Lehmann (Nielsen), Dirk Lux (Zenithmedia), Philip Maes (Ph.M. Radio & TheMaffia.be), Manfred Mandel (Karstadt), Roland Meves (McDonald’s Deutschland), Florian Ruckert (RMS Radio Marketing Service), Vincent Schmidlin (Hirschen Group), Uwe Storch (Ferrero) und Georg Tiemann (Crossmedia).

Weitere Informationen zum Programm, den Referenten und zur Anmeldung für die Teilnahme am Radio Advertising Summit gibt es unter www.radio-advertising-summit.de.


Presse-Service

Unter www.radio-advertising-summit.de im Bereich „Presse“ steht zum Download bereit:

  • Druckfähiges Logo des “Radio Advertising Summit“

Kontakt für Journalisten – für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich an:

Radiozentrale
Susanne Baldauf
E-Mail: susanne.baldauf[at]radiozentrale.de
Tel.: 030 / 325 12 163
Fax: 030 / 325 12 169
www.radiozentrale.de
Zurück zur Übersicht