Die Shortlist des Radio Advertising Award steht

Jury Radio Advertising Award 2017

Berlin, 13. März 2017 – Die Spannung steigt: Die hochkarätig besetzte Jury um den diesjährigen Jury-Präsident Niels Alzen (Chief Creative Officer, Scholz & Friends Group) hatte die Qual der Wahl. Denn die hohe Zahl an Einreichungen des Vorjahres wurde dieses Mal sogar noch übertroffen. Insgesamt 20 Radiospots und Audioideen sind jetzt in den Kategorien „Best Brand“, „Best Creative Activation“, „Best Innovative Idea“ und „Best Storytelling“ im Rennen um die Trophäen beim Radio Advertising Award 2017. 

„Das Niveau der Spots war eindeutig höher als das, was man gewöhnlich im Werbeblock zu hören bekommt. Das zeigt, wie viel Potential im Radio steckt“, sagt Jurypräsident Niels Alzen. „Eine große Zahl der Einreichungen bestach durch raffinierte Ideen, textliche Perfektion und außergewöhnliche Produktionsqualität, und entsprechend intensiv wurde in der Jury diskutiert. Die nominierten Spots zeigen: Radiowerbung kann viel mehr als nur lautstark Abverkaufsimpulse zu setzen. Sie kann Marken aufbauen und ausbauen.“ Auch Lutz Kuckuck, Geschäftsführer der Radiozentrale und Gastgeber der Jurysitzung, freut sich über das qualitativ hohe Niveau der eingereichten Radiospots: „Der Radio Advertising Award hat sich zu DEM Kreativaward der Branche entwickelt, was die Anzahl und die hohe Qualität der Einreichungen eindrucksvoll belegen. Innovativ und kreativ waren die diesjährigen Beiträge, die vor allem eins schaffen: Bilder im Kopf des Zuhörers erzeugen und Menschen mit einer Botschaft erreichen. Gelungen ist es ihnen bei unserer Jury auf jeden Fall, für deren engagierten Einsatz ich mich auf diesem Weg recht herzlich bedanke.“

In vier Kategorien werden die Sieger ermittelt

Die Award-Jury bewertete die eingereichten Spots und Spotserien in vier Kategorien: In der Rubrik „Best Brand“ geht es um imagebildende Spots, die es schaffen, Marken zu stärken. Anhand der Bewertungskriterien Markenkraft, Überzeugungskraft, Kreativität und Umsetzung werden die Sieger ermittelt. Mit dem Award für „Best Creative Activation“ werden die Radiospots ausgezeichnet, deren Kreation die Zuhörer im wahrsten Sinne des Wortes bewegt. Entscheidender Bewertungsparameter ist hier die kreativ umgesetzte Aktivierungskraft, das heißt, das Potential, konkrete Handlungen bei den Hörern auszulösen. Wer in der Kategorie “Best Innovative Idea“ überzeugen will, muss mit einer innovativen und einzigartigen Audioidee überraschen, die sich technisch, inhaltlich, konzeptionell oder gestalterisch ungewöhnlicher Mittel bedient. Bei den Einreichungen zu „Best Storytelling“ steht die erzählte Geschichte im Mittelpunkt des Spots. Neben einer kreativen Inszenierung und einer kraftvollen Erzählweise ist auch die Fähigkeit, Aufmerksamkeit und Neugier zu wecken und so im Kopf der Hörer zu bleiben, ein wichtiges Bewertungskriterium.

Die Hörermeinung zählt: Der Audience Award als fünfte Kategorie

In der fünften Kategorie sind die Radiohörer dazu aufgerufen ihren Favoriten zu bestimmen: Ab sofort können sie auf www.diebestenspots.de aus den nominierten Spots für ihren Lieblingsspot voten. Die beliebteste Kreation mit den meisten Hörerstimmen wird mit dem „Audience Award“ belohnt. Um die Hörer zur Teilnahme aufzurufen, setzt die Radiozentrale natürlich auf das Aktivierungsmedium Nr. 1: Radiosender werden deutschlandweit einen Spot schalten, der auf das Voting aufmerksam macht und die Hörer animiert, ihre Stimme abzugeben. Unter allen Teilnehmern wird zudem eine exklusive Konzertreise für zwei Personen zu Robbie Williams nach Edinburgh verlost. Der Radio Advertising Award wird am 25. April auf dem Areal Böhler in Düsseldorf verliehen. Bei der von Barbara Schöneberger moderierten Abendveranstaltung findet die Verleihung der besten Radiokreationen Deutschlands für Bronze, Silber und Gold als eigenständiges Event im Anschluss an den Radio Advertising Summit statt. Der Kreativpreis für wirkungsvolle und innovative Werbespots wird unter dem Dach der Radiozentrale veranstaltet. Die beiden Vermarkter AS&S Radio und RMS begleiten den Award als Sponsoren. 

Mehr Informationen zum Radio Advertising Award und zur Jury gibt es auf www.radio-advertising-award.de

Die Radio Advertising Award Shortlist im Überblick:



Presse-Service

Weiteres Pressematerial finden Sie unter folgenden Links zum Download:

 

Anlagen:

 

Kontakt für Journalisten – für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:

lauffeuer Kommunikation
Fabian Menzel
E-Mail: fm[at]lauffeuer-kommunikation.de
Tel.: 040 / 689 87 68 18
Fax: 040 / 689 87 68 11
Zurück zur Übersicht