Whitepaper zur Entwicklung eines eigenen Brand Sounds

Radiozentrale und International Sound Awards stellen Audio Branding Guide vor, damit Unternehmen erfolgreich in die auditive Zukunft starten können.
 

Berlin, 29. Januar 2020 – Audio wird für ein effektives Marketing und einen ganzheitlichen Markenauftritt wichtiger denn je. Ein akustisches Alleinstellungsmerkmal ist für die auditive Wiedererkennbarkeit von Marken auf den diversen Kanälen in Zukunft ein entscheidendes Kriterium für Erfolg. Aber was genau verbirgt sich hinter dem Begriff Audio Branding? Was muss beachtet werden beim Briefing, wie lange dauert ein Entwicklungsprozess, was ist schon vorhanden, was wird noch benötigt und wo fängt man eigentlich an? Das Whitepaper skizziert die wichtigsten Schritte bei der Entwicklung eines Audio Brandings und ist als Guideline für die auditive Journey einer Marke zu verstehen. Somit gibt die Radiozentrale Werbungtreibenden und Agenturen Informationen und spezielle Tools an die Hand, um Audio so effektiv wie möglich einzusetzen. Das Whitepaper zeigt, welches Potenzial Audio Branding für Marken hat, wie sich unterschiedliche hörbare Markenelemente zusammensetzen, was ein gutes Briefing für eine Audio Branding Agentur beinhalten muss und welcher Prozess sich von der Ideenfindung bis zur Implementierung anschließt.

„Die Bedeutung von Audio nimmt weiter zu. Sei es für die Konsumenten, welche die auditive Vielfalt mehr denn je in ihren Alltag integrieren, oder für Marken, die in einer visuell reizüberfluteten Welt Gehör finden und ihre Botschaften adäquat vermitteln wollen“, erläutert Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. „Wir hören in diesem Kontext immer wieder, dass Unternehmen und Marketingverantwortliche den Brand Sound als unverzichtbare Dimension der Customer Experience ansehen, aber auch nicht genau wissen, wie und wo sie anfangen sollen. Dieses Whitepaper ist genau dafür konzipiert worden. Es ist die Guideline von der Idee bis zur Umsetzung, um den auditiven Markenauftritt erfolgreich zu gestalten.“

Das Potenzial von Audio Branding für eine Marke ist ebenso Bestandteil des Whitepapers wie der Audio Branding Prozess mit seinen klassischen vier Phasen der Analyse, Konzeption, Produktion und Implementierung. Auch das fortlaufende Management der Anwendung und die kontinuierliche Weiterentwicklung werden als wichtiger Schritt für eine erfolgreiche Umsetzung erläutert.

„Was ist eigentlich Audio Branding? Mit dieser Frage sehe ich mich in meinem Arbeitsalltag allzu oft konfrontiert. In vielen Gesprächen merke ich, dass die Wichtigkeit bei vielen Kunden sehr präsent ist und einige dazugehörigen Bestandteile auch aufgegriffen werden, aber meistens nicht ganz klar ist, was sich alles hinter dem großen Begriff Audio Branding genau verbirgt“, sagt der Autor des Whitepapers, Dr. Cornelius Ringe, Initiator der Audio Branding Academy sowie geschäftsführender Gesellschafter der Sound Agentur WESOUND. „Mit diesem Whitepaper wollen wir Schritt für Schritt zeigen, was für Marken mit einem konsistenten auditiven Markenauftritt alles möglich ist. Denn Kunden hören vielleicht keine Strategie, aber sie hören auf jeden Fall, wenn es keine gibt."

Link zum Whitepaper:http://bit.ly/audiobrandingguide

Über die Radiozentrale

Die Gattungsinitiative Radiozentrale versteht sich als gemeinsame Plattform öffentlich-rechtlicher und privater Radiostationen sowie der gattungsnahen Unternehmen der Radioindustrie. Die Radiozentrale hat sich die Positionierung des Mediums Hörfunk sowie die umfassende Information über das (Werbe-)Medium Radio zum Ziel gesetzt.

Mehr Infos: www.radiozentrale.de

Über die International Sound Awards

Die International Sound Awards wurden 2017 von der Audio Branding Academy ins Leben gerufen. Ausgezeichnet werden smarte, innovative und sinnvolle Sound Konzepte und Sound Lösungen, um der Bedeutung von Musik, Klang und Stille mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Das Motto: #MakeTheWorldSoundBetter. Die International Sound Awards finden jährlich in Kooperation mit dem Reeperbahn Festival in Hamburg statt.

Mehr Infos: https://www.international-sound-awards.com

Pressekontakt

Radiozentrale
Dr. Matthias Hoffmann 
E-Mail: matthias.hoffmann(at)radiozentrale.de
Tel.: 030 / 325 121 63
Fax: 030 / 325 121 69