Oh, diese Kinder! – Stimmen, die wirken

Stupsnase, großer Kopf, große Augen und ein süßer bittender Blick. Sofort löst dieses Kindchenschema positive Emotionen, Zuneigung und Interesse aus. Und dies funktioniert nicht nur in der Biologie, sondern auch in der Werbung. Aber geht das auch im Radio? Ja, und es funktioniert sogar hervorragend. Audiospots, in denen Kinderstimmen eingesetzt werden, werden viel eher als unterhaltsam wahrgenommen, als solche ohne (77% vs. 44%). Die Verwendung von Kinderstimmen verringert zusätzlich die Gefahr, dass der Spot in der Flop-Kategorie landet.


Zurück zur Übersicht