Skripten für das gesprochene Wort

Ehrlichkeit ist im Radio hörbar.

Sie spüren sofort, wenn die Person, die zu Ihnen spricht, authentisch klingt – so wie eine echte Person eben klingt. Die Kehrseite ist natürlich, wir riechen Unehrlichkeit kilometerweit gegen den Wind.

Menschen haben ein unheimliches Talent, Unaufrichtigkeit zu erkennen. Es ist etwas, was wir alle im Laufe der Zeit entwickelt haben, um uns vor dubiosen Individuen zu schützen, wie zum Beispiel Menschen, die uns etwas verkaufen wollen! In dem Moment, in dem Ihre Zuhörer nur den Hauch einer Unaufrichtigkeit wahrnehmen, steigt deren Skepsis und Sie werden ihre Aufmerksamkeit verlieren.

Es sollte also klar sein, dass Unehrlichkeit in der Radiowerbung unbedingt zu vermeiden ist.

Es sei Ihnen verziehen, wenn Sie annehmen, dass diese Verantwortung einzig und allein beim Synchronsprecher liegt, der das Drehbuch einspricht. Die Weichen zur Aufrichtigkeit werden jedoch bereits viel früher gestellt. Es beginnt mit dem Skripten für das gesprochene Wort im Gegensatz zum Formulieren eines Textes, der angenehm lesbar ist.

Denken Sie einmal an die letzte Unterhaltung die Sie hatten. Stellen Sie sich vor, wie diese Konversation auf eine Seite runtergeschrieben aussehen würde. Es würde eine Menge "Ääh" und "Ähm" geben. Sie würden sich gegenseitig ins Wort fallen, manchmal beantworten Sie nicht einmal die Fragen des anderen, Sie murmeln, Sie sagen Dinge, die keinen Sinn ergeben – ein großes Durcheinander. Manchmal sind Sie sehr direkt und manchmal reden Sie um den heißen Brei herum. Und das alles erscheint vollkommen natürlich - wenn es eben gesprochen wird.

Es kann sehr gewöhnungsbedürftig sein, eine natürliche Konversation auf einem Blatt transkribiert zu sehen. 

Nun, ich schlage Ihnen nicht vor, lange unsinnige Skripte zu schreiben. Ganz im Gegenteil. Denn wenn wir für das Radio schreiben, muss die Sprache die wir verwenden, präziser und einfacher sein als in anderen Medien. Ein Leser kann immer etwas Gedrucktes nachlesen oder ein Video pausieren, um über einen schwierigen Abschnitt nachzudenken. Aber im Radio müssen wir die Zuhörer schnell und wirksam ansprechen. Besonders, da wir mit immer weniger Zeit für einen Spot auskommen müssen. Es gibt keine Rückspultaste!

Wenn wir für das Radio schreiben, müssen wir beachten, wie die Leute tatsächlich in ihren Köpfen sprechen. Alles was wir schreiben, wird gehört, nicht gelesen. Also müssen wir ehrlich und emotional reden. Wir müssen gesprächig schreiben – eben wie eine echte Person redet. Also müssen wir eine Sprache verwenden, die authentisch ist gegenüber dem Charakter in der Geschichte und dem Publikum, zu dem er spricht. Denn Menschen sprechen einfach nicht so, wie sie schreiben. 

Es gibt in diesem Zusammenhang sechs Punkte zu beachten, die Sie beim Schreiben einer authentischen Konversation zum Ziel bringen können. Und einige großartige Beispiele für Arbeiten, die diesen Punkten gefolgt sind.


____________________________________________________________________________________

Sechs Praxis-Tipps zum Schreiben für das gesprochene Wort

1. Benutzen Sie Konversationssprache

2. Schreiben Sie einfach und prägnant

3. Lesen Sie Ihre Skripte laut (klingen sie natürlich?)

4. Timen Sie Ihr Skript. Kürzen Sie es um ein Viertel. Timen Sie erneut.

5. Begrenzen Sie das Geschriebene und schaffen Sie Raum für natürliche Performance

6. Keine Angst vor Improvisation während der Aufnahme!

____________________________________________________________________________________

Radio Advertising Award 2018 – Die Gewinner

Am 12. April 2018 wurde zum vierten Mal der Radio Advertising Award verliehen. Die hochkarätig besetzte Award-Jury rund um Präsidentin Britta Poetzsch (Chief Creative

Officer, TRACK GmbH) vergab Gold, Silber und Bronze in den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Storytelling und Best Innovative Idea. Zudem wählten RadiohörerInnen ihren Favoriten aus der Shortlist und wählten damit den Gewinner des Audience Award. Die Gewinner wurden in festlichem Rahmen bei einer lebhaften Verleihung in Düsseldorf geehrt.

Lässt man die Kategorie Best Innovative Idea aufgrund ihrer speziellen Anforderung einmal außer Acht, so haben gerade die Gold-Gewinner der übrigen Kategorien (instinktiv) die Punkte Authentizität und Aufrichtigkeit in der Sprache befolgt. Besonders deutlich wird die nahbare und glaubwürdige Mundart bei dem Gewinner des Audience Award,  den wieder einmal Flensburger gewinnen konnte. Die Spots geben damit einen deutlichen Hinweis darauf, dass gerade Sprache aus dem Alltag  – hier regional in Norddeutschland verortet –  besonders gut bei den HörerInnen ankommt.

Die Gold-Spots

Audience Award

Die Einreichung »Flensburger (Motiv: Neulich mit Liebe)«(Kunde: Flensburger Brauerei / Agentur: ad.quarter / Produktion: Studio Funk)

Spot: Flensburger


Best Storytelling

Die Einreichung »BMW Connected – Time to Leave (Motiv: Bärenjunges)« (Kunde: BMW Group / Agentur: Jung von Matt / Produktion: Studio Funk)


Best Creative Activation

Die Einrichung »Klaus« (Kunde: Deutsche Lufthansa / Agentur: Kolle Rebbe / Produktion: Studio Funk)

Spot: Klaus


Best Innovative Idea 

Die Einreichung »Geld fürs Leben (Motiv: Bauch Kopf)« (Kunde: Deutscher Sparkassen- Und Giroverband e.V. / Agentur: Jung von Matt / Produktion: Hesse Studios & Stefan Kraatz)


Alle ausgezeichneten Spots und Fotos der Preisträger sind unter www.radio-advertising-awar.dezu finden.


____________________________________________________________________________________

The Earplug

Sie tragen einen eigenen Podcast in sich? Oder vielleicht ein Lied? Oder doch ein simples Voice-Over? Das neue FOX-Mikrofon von Beyerdynamic könnte Ihnen den nötigen Motivationskick geben, um loszulegen.

Der FOX wurde speziell für Solokünstler entwickelt und lässt sich über USB-C direkt mit einem Computer verbinden. Er kombiniert ein Großmembran-Kondensatormikrofon, einen Vorverstärker, Kopfhörerverstärker und vieles mehr für ein kleines professionelles Setup zum Anfängerpreis.


____________________________________________________________________________________