Radio Advertising Award 2020: Einreichungsfrist bis 5.2. verlängert
31.01.2020 11:24

Die Radiozentrale verlängert die Einreichungsfrist für den Radio Advertising Award. Agenturen, Tonstudios und Werbetreibende können sich noch bis zum 5. Februar mit Radiospots und Audio-Ideen für DEN Kreativpreis der Radiobranche bewerben.

 

 

Berlin, 31. Januar 2020 – Letzte Chance, um sich für den wichtigsten Radiokreativpreis im deutschsprachigen Raum zu bewerben: Die Radiozentrale verlängert die Einreichungsfrist zum Radio Advertising Award bis einschließlich zum 5. Februar 2020. Bis dahin können Agenturen, Tonstudios und Werbetreibende über www.radio-advertising-award.de ihre besten Spots des Jahres hochladen. In den vier Kategorien Best Brand, Best Creative Activation, Best Innovative Idea und Best Storytelling können sowohl Einzelspots als auch Serienspots (max. drei Spots) eingereicht werden.


„Auf dem Audiomarkt ist viel Bewegung. Das hat auch zur Folge, dass auditive Werbung für Unternehmen und ihre Marken einen immer größeren Stellenwert einnimmt, um Konsumenten zu erreichen und für sich zu gewinnen. Wohlwissend, dass bei keinem anderen Medium Werbung von den Konsumenten als integraler Bestandteil des Programms so akzeptiert wird wie im Radio. Voraussetzung ist aber natürlich, dass sie gut ist“, sagt Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale. „Und genau diese besonderen, herausragenden und kreativen Radiospots und Audio-Ideen suchen wir, um sie beim Radio Advertising Award zu prämieren. Wir sind sehr gespannt, welche auditiven Überraschungen uns dieses Jahr erwarten.“

 

Die vollständige Pressemitteilung finden sie hier

RADIOZENTRALE GmbH
Helmholtzstr. 9
10587 Berlin
Tel. 030/3251216-4 · Fax. 030/3251216-9
E-Mail: info@radiozentrale.de · www.radiozentrale.de
Twitter: www.twitter.com/radiozentrale
Registergericht: Amtsgericht Berlin-Charlottenburg · Registernummer: HRB 98362B · Geschäftsführer: Lutz Kuckuck · Vorsitzender Beirat: Ulrich Gathmann