Studien-Pool: nationale & internationale Studien

Podcast – attraktives Werbeumfeld mit hoher Akzeptanz
Der im September 2017 von Westwood One veröffentlichte Podcast Report stellt eindrucksvoll dar, welche Potenziale Podcasts für Werbetreibende bieten …
»Spot on Podcast Day« – der Hype geht weiter
Podcasts sind nicht neu, aber in aller Munde und werden auch in Deutschland immer beliebter. Die AS&S Radio hat mit SPOT ON PODCAST nun die Ergebnisse einer umfangreichen Befragung von 3000 Podcast-HörerInnen veröffentlicht …
ARD/ZDF-Onlinestudie
(Studie Deutschland, 2017) Die Audionutzung online hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen. Dies ist eine der Haupterkenntnisse aus der neuen ARD/ZDF-Onlinestudie 2017 zur Radio-, Audio- und Streaming-Nutzung im Internet.
Die emotionale Kraft des inneren Bildes
(Studie Deutschland, 2017) „Die emotionale Kraft des inneren Bildes – Die Rolle von Radio bei der emotionalen Markenbildung“ eine Studie die belegt: Radio kann Marke – und nebenbei sogar besonders gut.
Future Audio 2025
(Studie Deutschland, 2016) Angesichts der sieben großen Trendströmungen, die alle auf dem Megatrend der Konnektivität aufbauen, müssen sich Unternehmen, Marken, Audiodienstleister und Sender den technologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen schnell stellen – insbesondere was die digitalen Audiokanäle betrifft.
Pilotstudie DAB+-Nutzung
(Studie Deutschland, 2016) Die Ergebnisse der Tagebucherhebung der DAB+ Pilotstudie aus 2016 belegen,dass neben der zunehmenden Marktdurchdringung von DAB+ bei den Radioempfangsgeräten auch die tatsächliche Nutzung von Digitalradio in den Empfangshaushalten bereits beachtliche Werte erzielt.
Mediennutzung der 14 bis 29Jährigen
(Studie Deutschland 2016) „Spotify & Co. do not kill the Radio Star“: Für 60% der jungen Menschen schließen sich die Benutzung von Musik-Streamingdiensten und das Hören von Radioprogrammen nicht aus – so das Ergebnis einer Studie zum medialen Nutzungsverhalten junger Menschen im Rahmen einer wissenschaftlichen Hochschularbeit im Auftrag des Radiovermarkters more RADIO.
Brand Effekt Gattungskampagne
(Studie Deutschland, 2014) Welche psychologischen Bedeutungen das Medium Radio im Vergleich zu anderen Medien einnimmt und welche Konsequenzen sich für die Werbewirkung und für die Marken- und Imageentwicklung daraus ergeben.
Radio IST hörenswert
(Studie USA, 2014) Radio ist hörenswert – Jeder eingesetzte US-Dollar in Radiowerbung generiert im Durchschnitt eine Umsatzrendite von 6 US-Dollar innerhalb von 28 Tagen.
Gehört, geklickt, gekauft: Mobile Audiowerbung wirkt
(Studie Deutschland, 2014) Unterwegs ist für Viele das neue Zuhause. Wir sind heute mobil wie nie zuvor. Das Smartphone als zentrales Gerät für die Kommunikation mit dem persönlichen Umfeld und für den Zugang zum mobilen Internet mit all seinen Möglichkeiten begleitet uns. Die Hände und die Augen sind dabei meist beschäftigt. Aber die Ohren sind frei und bereit für Audiowerbung.
Radio macht glücklich
(Studie Deutschland, 2013) Welche psychologischen Bedeutungen das Medium Radio im Vergleich zu anderen Medien einnimmt und welche Konsequenzen sich für die Werbewirkung und für die Marken- und Imageentwicklung daraus ergeben.
Radio kann Gefühle!
(Studie Deutschland, 2013) Radio kann Gefühle! So lautet die erfreuliche Botschaft für alle Werbungtreibenden, die auf Radio setzen. Dies belegt ein Messverfahren unter Einsatz der EmotiCam, die von der AS&S in Kooperation mit dem LINK Institut erstmals für Radiospots verwendet wurde.
Relevanz der Medien für die Meinungsbildung
(Studie Deutschland, 2013) Die Studie im Auftrag der BLM gibt Aufschluss über die Bedeutung der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland.
Werben ohne STROI-Verlust
(Studie Deutschland, 2013) Zusammengefasste Ergebnisse innovativer Effizienzmessungsmethoden aus 145 Cases für FMCG, Lebensmitteleinzelhandel, Handelsunternehmen und OTC-Produkten.
Heimat to go
(Studie Deutschland, 2011) Mobile Mediennutzung und Location Based Services.
Implizite Werbewirkung
(Studie Deutschland, 2010) Studienreihe der AS&S Radio und Radiozentrale gemeinsam mit der decode Marketingberatung: Radio wirkt auch nebenbei – es bedarf keiner gerichteten Aufmerksamkeit
"BROI" – Die ROI-Studie im Biermarkt
(Studie Deutschland, 2010) Zehn Biermarken standen im Fokus der Sales Modellings, mit denen der Einfluss der eingesetzten Radiowerbung in den Jahren 2009 bis 2011 auf den Abverkauf untersucht wurde.
Audioeffekt
Radiowerbung wirkt. Die gemeinsame Forschungsinitiative Audioeffekt von AS&S Radio und RMS untersucht die Frage wie effizient und effektiv Radio innerhalb einer Kampagne die Zielgruppe tatsächlich aktiviert hat und zeigt dies anhand zahlreicher Kampagnen auf. Finden Sie viele aktuelle Cases unter www.audioeffekt.de.