Mediennutzung der Zielgruppe 14 bis 29Jähriger
„Spotify & Co. do not kill the Radio Star“: Für 60% der jungen Menschen schließen sich die Benutzung von Musik-Streamingdiensten und das Hören von Radioprogrammen nicht aus – so das Ergebnis einer Studie zum medialen Nutzungsverhalten junger Menschen im Rahmen einer wissenschaftlichen Hochschularbeit im Auftrag des Radiovermarkters more RADIO.
Gehört, geklickt, gekauft: Mobile Audiowerbung wirkt
Unterwegs ist für Viele das neue Zuhause. Wir sind heute mobil wie nie zuvor. Das Smartphone als zentrales Gerät für die Kommunikation mit dem persönlichen Umfeld und für den Zugang zum mobilen Internet mit all seinen Möglichkeiten begleitet uns. Die Hände und die Augen sind dabei meist beschäftigt. Aber die Ohren sind frei und bereit für Audiowerbung.
JIM 2014: Radio gewinnt an Glaubwürdigkeit
In der JIM-Studie 2014 (Jugend, Information, [Multi-] Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest, die in Mannheim der Öffentlichkeit präsentiert wurde, wurde das Image verschiedener Mediengattungen hinsichtlich der Vertrauenswürdigkeit und Glaubwürdigkeit untersucht ...
Generation NEON 2014 – Musik und Nachrichten kommen aus dem Radio
27% der befragten jungen Erwachsenen bekommen ihre Nachrichten aus dem Radio (19% aus dem Fernsehen) – Radio ist damit die wichtigste News-Quelle für die junge Generation.
Digitalradio: Verbreitung und Nutzung fast verdoppelt
Digitalradio und der Übertragungsstandard DAB+ erobern schrittweise den Gerätemarkt und die Nutzung des Digitalradios nimmt weiter an Fahrt auf. Das bestätigen die von TNS Infratest für den Digitalisierungsbericht der Medienanstalten im Sommer 2014 erhobenen Daten.
Freizeitmonitor 2014 – Die Medien prägen die Freizeit
Fernsehen und Radio, Zeitung und Internet, Handy und Festnetz – der Freizeitalltag der Bundesbürger wird maßgeblich durch Medien geprägt. Bei der Generation unter 30 Jahren sind sogar die neun häufigsten Aktivitäten durch die Medien bestimmt.
Radio kann Gefühle! – Den Hörern in die Augen geschaut
Radio kann Gefühle! So lautet die erfreuliche Botschaft für alle Werbungtreibenden, die auf Radio setzen. Dies belegt ein Messverfahren unter Einsatz der EmotiCam, die von der AS&S in Kooperation mit dem LINK Institut erstmals für Radiospots verwendet wurde.
Relevanz der Medien für die Meinungsbildung
Die Studie im Auftrag der BLM gibt Aufschluss über die Bedeutung der Medien für die Meinungsbildung in Deutschland.
"BROI" – Die ROI-Studie im Biermarkt
Zehn Biermarken standen im Fokus der Sales Modellings, mit denen der Einfluss der eingesetzten Radiowerbung in den Jahren 2009 bis 2011 auf den Abverkauf untersucht wurde.
Werben ohne STROI-Verlust
Zusammengefasste Ergebnisse innovativer Effizienzmessungsmethoden aus 145 Cases für FMCG, Lebensmitteleinzelhandel, Handelsunternehmen und OTC-Produkten.
Zurück zur Übersicht