ma 2022 Audio II: Zuverlässige Reichweiten für erfolgreiche Markenkommunikation

13.07.2022

Die Ergebnisse der ma 2022 Audio II bescheinigen eine stabile Audio- und Radionutzung im Vergleich zum Vorjahr. 53,5 Millionen Menschen nutzen täglich (Mo.-Fr.) über 4 Stunden Audioangebote. Radio gewinnt bei den jungen Zielgruppen mit 2,7% überproportional hinzu. Bei Online Audio liegt die Steigerung sogar bei 9,6%.

ma 2022 Audio I: 93,5 Prozent der Bevölkerung hört Radio.

30.03.2022

Die Ergebnisse der ma 2022 Audio I bescheinigen eine stabile Audio- und Radionutzung im Vergleich zum Vorjahr. 52 Millionen Menschen nutzen täglich die Angebote von Radio. Bereits seit 50 Jahren ermittelt die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse unabhängige Daten der Reichweitenforschung im Hörfunk.

ma 2021 Audio: Mit Radio auch im Homeoffice den Überblick behalten.

14.07.2021

Die Ergebnisse der ma 2021 Audio heben die hohe Relevanz von Audio- und Radioangeboten für die Menschen hervor, die auch und gerade in der Pandemie als Tagesbegleiter, Ratgeber und Unterhaltungsangebot eine große Rolle spielen. Die Audio- und Radionutzung ist im Vergleich zum Vorjahr stabil geblieben. Die Nutzung von Online Audio-Angeboten konnte, wie es sich auch schon in der ma IP Audio angedeutet hat, um 24% gesteigert werden.

ma 2020 Audio II: Radio bewegt die Menschen.

15.07.2020

Die Reichweite von Radio verschafft Werbetreibenden Stabilität in unsicheren Zeiten. 53 Millionen Menschen hören täglich Radio. Sonderauswertung der ma IP Audio von März bis Mai 2020 zeigt zudem ein Plus von 52 Prozent bei der Nutzung klassischer Radiosender via Online im Vergleich zum Vorjahr.

ma 2020 Audio I: Radio gehört bei den Menschen zum Tagesprogramm.

01.04.2020

Die Auswertung der ma 2020 Audio I zeigt, wie verlässlich Radio den Kontakt zu den 54 Millionen täglichen Hörerinnen und Hörern pflegt und somit konstante Reichweiten auf sehr hohem Niveau erzielt. In der Krise nimmt die Nutzung sogar noch einmal zu: Eine Auswertung von Radioanalyzer von 20 regionalen Radiosendern zeigt auf, dass die Radionutzung via Web seit Beginn der Krise 22% mehr Hörer verzeichnet. 

ma 2019 Audio II: „Jugend hört“: Radio ist keine Frage des Alters, sondern der Verbundenheit.

18.07.2019

Radio wird täglich von mehr Jugendlichen genutzt als Fernsehen. Mit zunehmendem Alter steigt die Nutzung zusätzlich an. Für welchen Radiosender sich Jugendliche entscheiden, hängt vor allem von der Art der Musik, den Nachrichten und den lokalen und regionalen Informationen ab.

ma 2019 Audio I: hörbar konstante Audionutzung.

20.03.2019

Wer Menschen erreichen will, der spricht mit Ihnen – und zwar am besten via Radio und Audio. Denn 95 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung schaltet regelmäßig ein.

ma Audio 2018 II: Reichweiten-Niveau ungebrochen hoch.

04.07.2018

Alles, was hören kann, nutzt Radio/Audio. 95 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung schaltet regelmäßig ein. Der Empfangsweg, also ob via UKW oder via Web empfangen wird, spielt in der Welt der Hörer kaum noch eine Rolle. Hauptsache: das, was raus kommt, ist Radio. Dabei machen sich Alexa, Küchenradio oder DAB+ Gerät im Auto keine Konkurrenz, sondern ermöglichen einen nahtlosen Empfang der Lieblingssender.

ma Audio 2018 I: Die neue Konvergenzwährung für Radio und Online-Audio.

28.03.2018

Ab diesem Jahr erscheint die neue ma Audio im Veröffentlichungsrhythmus der bisherigen ma Radio (2x pro Jahr plus Update) und inkludiert deren Berichterstattung nun vollständig. Diese Umstellung liefert eine erweiterte Datengrundlage und ermöglicht auf einer einheitlichen Basis eine konvergente Planung von Radio und Online-Audio, und das kontinuierlich über das ganze Jahr hinweg – die ma Audio wird dadurch zur „Konvergenzwährung für Radio und Online-Audio“, so der Untertitel der neuen Studie.