Radiostars 2010: Radiozentrale und Grabarz & Partner gewinnen Publikumspreis

Im Frankfurter Cocoon-Club wurden die RADIOSTARS 2010, der Kreativpreis der AS&S Radio, verliehen.

Die Plätze auf den Siegertreppchen teilen sich in diesem Jahr mit jeweils drei Auszeichnungen Studio Funk Hamburg und Hastings Audio Network. Jung von Matt und Leagas Delaney sind mit jeweils zwei Preisen die erfolgreichsten Agenturen des diesjährigen Wettbewerbs. Erstmals wurde in diesem Jahr der Publikumspreis ausgelobt. Der Gewinner, Radiozentrale (RZ) und Grabarz & Partner (G&P) mit dem Spot "Ying & Yang", wurde unter Hunderten von Teilnehmern per Online-Abstimmung ermittelt.

"Die Resonanz auf den Wettbewerb war in diesem Jahr in jeder Hinsicht erfolgreich. Die Einreichungen untermauerten nachdrücklich die starke kreative Flughöhe, die Radiowerbung erreichen kann. Von verspielt- sophisticated bis provozierend-direkt loteten die Kreativen das breite Spektrum dieses akustischen Mediums überzeugend aus", erläutert Esther Raff, Geschäftsführerin der AS&S Radio GmbH. "Ich hoffe, dass die RADIOSTARS bei den Agenturen nachhaltig Impulse setzen, sich mit Hörfunkwerbung wieder intensiver auseinanderzusetzen und mutig die Demarkationslinie Abverkauf zu überschreiten."

Ausgewählt wurden die Gewinner der RADIOSTARS von einer namhaften Jury unter dem Vorsitz von Burkhart von Scheven (Saatchi & Saatchi): Niels Alzen (Scholz & Friends NRW) Christian Angerer (NEUE WESTPARK STUDIOS), Piet Blumentritt (Selling Spot Studios), Uwe Budowsky (Cucarachas), Christian Daul (Scholz & Volkmer) Claudia Fendt (redblue Marketing), Fabian Frese (Jung von Matt/Alster Werbeagentur), Stefan Golling (Red Cell Werbeagentur), Bernd Grellmann (Tillmanns, Ogilvy & Mather), Dirk Henkelmann (TBWA Berlin), Norbert Herold, Willy Kaussen (Leagas Delaney), Robert Köhler (Bauhaus), Wolfgang Kröper (Betriebskultur-Kommunikation), Matthias Lührsen (Hastings Audio Network), Dennis May (DDB Group Germany), Daniela L. Müller (Axel Springer Verlag), Esther Raff (AS&S Radio), Stephan Schmitter (RCB Radio Center Berlin) Guido Schneider (freier Journalist), Petra Schotten (Kolle Rebbe Werbeagentur), Andreas Weber (Hessischer Rundfunk), Dr. Jochen Zimmer (HORIZONT). "Die Jury-Arbeit hat in diesem Jahr richtig Freude gemacht. Vor allem der Standard, der mit der Shortlist erreicht war, vermochte aus kreativer Sicht zu überzeugen. Ich habe überdies das Gefühl, dass Radio gerade ein bisschen wiederentdeckt wird - und zwar als taktischer Baustein bei integrierten Kampagnen", sagt Juryvorsitzender Burkhart von Scheven.

Gefeiert wurden die RADIOSTARS 2010 im Frankfurter "Cocoon Club" des bekannten DJs Sven Väth. Den Rahmen bildete ein stilvolles Dinner des Sternekochs Mario Lohninger, des Maître de Cuisine im Cocoon Club. Durch den Abend führten die aus Funk bekannten Moderatoren Robert Skuppin und Volker Wieprecht. Für Unterhaltung sorgte das Programm der besonderen Art mit den Radio-Stars von morgen.

Alle ausgezeichneten Radiospots der ARD-Werbung seit 1976 sind unter www.radio-hall-of-fame.de nachzulesen und zu hören. Alle Informationen und Bilder zur Gala stehen unter www.radiostars.de zur Verfügung.