100 Jahre Radio.

Das Ohr zur Welt.

Am 22. Dezember 1920 fand die erste deutsche Rundfunkübertragung statt und ist somit die Geburtsstunde des Radios. Der Startschuss einer bewegenden Geschichte, die kein geringeres Repertoire im Gepäck hat, als die hundertjährige Geschichte der Welt. Denn nahezu jedes historische Ereignis, ob freudig, politisch, brisant, epochal, emotional, beeindruckend oder kurios wurde von Radio begleitet, kommentiert und eingeordnet. Sei es der WM-Gewinn der Fußballnationalmannschaft 1954, das Woodstock-Festival und der erste Mensch auf dem Mond im Jahr 1969, der Mauerfall 1989, 2005 die Wahl von Angela Merkel als erste Bundeskanzlerin oder die Fridays for Future-Bewegung und, und, und… Radio hat immer Worte gefunden, um Geschichte greifbar zu machen und Distanzen aufzuheben. Radio war und ist im besten Sinne das auditive Tor zur Welt.

Zum hundertsten Geburtstag haben wir insgesamt vier Spots kreiert, die das Ereignis aufgreifen.

Kreiert und konzipiert wurden alle Spotmotive von Martin Graß, produziert wurden sie von Studio Funk.

Hier geht´s zu den Spots.

„So lange“

„Weltraum“

„Papst“

„Fridays for Future.“