10 Gründe, warum Radio wirkt.

Was Radio besonders macht.

Als Tagesbegleiter ist Radio den Menschen sehr nah, es begleitet durch den Tag als Freund und ist mit seiner Musik der Soundtrack zum Leben. Diese Nähe und Vertrautheit macht Radio als Werbeträger unverzichtbar. Diese Stärken lassen sich mit einem Satz zusammenzufassen „Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf.“ – und mit diesen 10 wichtigsten Gründen:

1.

Radio – das am meisten
genutzte Medium

53 Millionen Menschen hören täglich Radio, das entspricht 75% der Deutschen. Und dies ungebrochen seit 100 Jahren. Kein anderes Medium verschafft Ihnen damit Zugang zu so vielen Konsument:innen wie das Radio.

1.

2.

0 Mio

07:00 – 08:00

Hörer:innen
beim Frühstücken
„Ich muss Butter kaufen.“

Hörer:innen
am Arbeitsplatz
„Ich brauche Nervennahrung!“

0 Mio

12:00 – 13:00

0 Mio

17:00 – 18:00

Hörer:innen
in der Rush Hour
„Pizza bestellen oder kochen?“

Radio bietet konsum-
relevante Touchpoints

Radio wird den ganzen Tag über gehört. Und dies im Durchschnitt über 4 Stunden lang, vorallem in konsumrelevanten Situationen. Radio bietet den letzten Werbekontakt vor der Konsumentscheidung.

Quelle: ma 2021 Audio, Radio Gesamt, Angaben in Millionen, Erwachsene 14+

2.

Radio bietet konsum-
relevante Touchpoints

Radio wird den ganzen Tag über gehört. Und dies im Durchschnitt über 4 Stunden lang, vorallem in konsumrelevanten Situationen. Radio bietet den letzten Werbekontakt vor der Konsumentscheidung.

Quelle: ma 2021 Audio, Radio Gesamt, Angaben in Millionen, Erwachsene 14+

0 Mio

07:00 – 09:00

Hörer:innen
beim Frühstücken
„Ich muss Butter kaufen.“

Hörer:innen
am Arbeitsplatz
„Ich brauche Nervennahrung!“

0 Mio

10:00 – 13:00

0 Mio

14:00 – 17:00

Hörer:innen
in der Rush Hour
„Pizza bestellen oder kochen?“

Radio ist als Tagesbegleiter unverzichtbar

Die Menschen wollen auf Radio nicht verzichten, denn Radio begleitet sie durch den Tag. Es berät, es erinnert, es begleitet und gehört bei der Arbeit, beim Sport, im Auto und zu Hause einfach dazu.

3.

4.

Radio ist das Medium,
dem vertraut wird

Kein anderes Medium genießt mehr Vertrauen als Radio. Seit jeher ist Radio das Medium, das die Hörerinnen und Hörer persönlich durch den Alltag begleitet – als Freund und Berater. Und Freunden vertraut man – wie dem Radio. Das gilt in gleichem Maße für Informationen wie auch für Werbung. Und dies mit 100% erbrachter Werbeleistung in einem sicheren Umfeld ohne Hetze, Hass und Falschinformationen.

4.

Radio ist das Medium,
dem vertraut wird

Kein anderes Medium genießt mehr Vertrauen als Radio. Seit jeher ist Radio das Medium, das die Hörerinnen und Hörer persönlich durch den Alltag begleitet – als Freund und Berater. Und Freunden vertraut man – wie dem Radio. Das gilt in gleichem Maße für Informationen wie auch für Werbung. Und dies mit 100% erbrachter Werbeleistung in einem sicheren Umfeld ohne Hetze, Hass und Falschinformationen.

Radio ist adblocker frei

Wer Radio hört, hört auch die Werbung. Radiohörer:innen nutzen keinen adblocker und nutzen die Werbepause nicht, um neue Getränke zu holen oder das Badezimmer aufzusuchen. Sie bleiben auch während der Werbung dran. Es wird auch kaum gezappt. Ein:e Hörer:in nutzt im Durschnitt am Tag gerade mal 1,2 Sender. Und auch im Auto und bei den jungen Hörerinnen und Hörern sind es gerade mal 1,3 Programme am Tag.

5.

Radio ist adblocker frei

Wer Radio hört, hört auch die Werbung. Radiohörer nutzen keinen adblocker und nutzen die Werbepause nicht um neue Getränke zu holen oder das Badezimmer aufzusuchen. Radiohörer bleiben auch während der Werbung dran. So kommt die Werbebotschaft auch wirklich an. Es wird auch kaum gezappt. Ein Hörer nutzt am Tag gerade mal 1,2 Sender. Und auch im Auto und bei den jungen Hörern sind es gerade mal 1,3 Programme am Tag.

5.

6.

Radio aktiviert und verkauft

Radio ist sehr kosteneffizient und kann sehr schnell Käufer:innen aktivieren. Wer Geld in Radiowerbung steckt, wird dies sehr schnell an seinem Umsatz merken. Denn jeder Euro für Radiowerbung kann einen kurzfristigen Return on Investment von einem Vielfachen generieren. Radio setzt nachweisbare Kaufimpulse.

6.

7.

Radio ist
kosteneffizient

Radio ist der ungeschlagene Sieger in Sachen Effizienz und Preis. Tausend Werbekontakte kosten mit Radiowerbung gerade mal 3,89 Euro und ist damit um ein vielfaches kosteneffizienter als andere Medien. Dies gilt im Übrigen nicht nur für Ihre Mediakosten. Auch die Konzeption und Produktion eines Radiospots ist unschlagbar günstig. Und schnell umgesetzt.

7.

Radio ist
kosteneffizient

Radio ist der ungeschlagene Sieger in Sachen Effizienz und Preis. Tausend Werbekontakte kosten mit Radiowerbung gerade mal 3,89 € und ist damit um ein vielfaches kosten-effizienter als andere Medien. Im direkten TKP-Vergleich (Tausenderkontaktpreis) ist Radio das effizienteste und kostengünstigste Medium für Ihre Mediaplanung. Dies gilt im Übrigen nicht nur für Ihre Mediakosten. Auch die Konzeption und Produktion eines Radio-spots ist, in Relation gesehen, unschlagbar günstig. Und schnell umgesetzt.

Radio ist Kino im Kopf –
auch für Markenbilder

Radio malt Bilder im Kopf. Und zwar die eigenen Bilder: Die Bilder, die berühren, die etwas auslösen. Und eigene Bilder wirken einfach besser. Unser Gehirn verarbeitet Gehörtes permanent und verankert dies, egal ob ganz genau zugehört oder nur nebenbei gehört wurde. Das Erstaunliche: Nebenbeigehörtes wirkt sogar besser, da es nicht rational bewertet wird.

8.

9.

Radio ist das
klimafreundlichste Medium

Das Thema Nachhaltigkeit ist für Menschen, Marken und auch für die Werbung eines der Wichtigsten. Wer Radio für seine Kommunikation nutzt, tut der Umwelt etwas Gutes, denn Radiowerbung hat mit Abstand den geringsten CO2-Ausstoß aller Medien. Auch die Spotproduktion ist absolut klimafreundlich, für die kein Kamerateam um die Welt reist und keine Papiermengen bedruckt werden.

Radio begeistert auch
die Jüngeren

Radio ist inzwischen 100 Jahre alt. Aber nicht seine Hörer:innen. Die Attraktivität des Mediums ist auch bei jüngeren Hörerinnen und Hörern ungebrochen. Das Hörverhalten der unter 30-Jährigen hat sich trotz einer Vielzahl neuer Medien für junge User aus dem Social Media Sektor nicht verändert. Radio ist und bleibt für die jungen Hörer:innen – ob über UKW, Smartphones oder Alexa und Co. genutzt – eine feste Größe im Medienalltag.

10.

Radio begeistert auch
die Jüngeren

Radio ist inzwischen 100 Jahre alt. Aber nicht seine Hörer:innen. Die Attraktivität des Mediums ist auch bei jüngeren Hörern ungebrochen. Das Hörverhalten der Unter 30-jährigen hat sich trotz einer Vielzahl neuer Medien für junge User aus dem Social Media Sektor, nicht verändert. Radio ist und bleibt für die jungen Hörer, ob über UKW, Smartphones oder Alexa und Co. genutzt eine feste Größe im Medienalltag.

10.